Home 4 Sterne Save us

Save us

save us

Die Geschichte um James und Ruby geht in die dritte Runde! Ruby wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Sie, die immer alles dafĂŒr getan hat gute Noten zu schreiben, sich engagiert hat und alles gegeben hat, damit sie es spĂ€ter auf ihre Traumuni Oxford schafft. Und wer hat ihr diesen Traum kaputt gemacht? Ausgerechnet James, ihre große Liebe. Kann sie ihm vergeben? Kann er es wieder gut machen? Und wird sie sich jemals ihren Traum von Oxford erfĂŒllen können?

Personen:

James ist eine wahnsinnig spannende Person. Er hat sich innerhalb dieser Trilogie extrem weiter entwickelt und als Leser bekommt man immer neue Seiten von ihm gezeigt. Denn so wie er sich nach außen hin gibt, ist er ganz und garnicht. Da steckt sehr viel mehr dahinter, was ihn mir sehr sympathisch gemacht hat! Er hadert sehr mit seiner vorbestimmten Zukunft und will sich unbedingt gegen seinen Vater durchsetzen und beweisen, dass er es auch alleine schafft und seinen eigenen TrĂ€ume hat, die er verwirklichen möchte. Doch leider ist sein Vater stur und lĂ€sst sich unter keinen UmstĂ€nden davon ĂŒberzeugen, dass James ein eigenes Leben haben möchte. Leider ist damit das letzte Wort aber nicht gesprochen und James’ Vater fĂ€hrt die schweren GeschĂŒtze auf, welche ich nie fĂŒr möglich gehalten hĂ€tte…

Ruby ist am Boden zerstört. Ihr Traum ist geplatzt und an allem ist James Schuld. Ich finde es toll, wie stark sie ist und dass sie alles versucht um an ihr Ziel zu kommen. Sie ist wahnsinnig ehrgeizig und fleißig und wie wir alle wissen, zahlt sich Fleiß irgendwann immer aus. Allerdings macht das Ganze ihre Beziehung zu James wahnsinnig schwierig, denn wie kann man so etwas vergeben? Zum GlĂŒck hat sie ihre Schwester Ember, zu der ihre Beziehung im Laufe der Trilogie immer enger wurde, was ich wahnsinnig schön zu lesen fand! Gerade in schweren Zeiten ist es toll, jemanden zum Reden zu haben auf den man sich verlassen kann. Auch wenn Ember nicht hunderprozentig ehrlich zu Ruby ist. Denn sie hat jemanden vom Maxton-Hall-College kennengelernt, von dem sie sich einfach nicht fernhalten kann. Wie wird Ruby darauf reagieren? Und fĂŒr wen wird es ein Happy End geben?

Fazit:

Der letzte Band der Trilogie hat auf jeden Fall nochmal fĂŒr eine Menge Überraschungen gesorgt. Ich fand es toll, dass aus so vielen verschiedenen Perspektiven geschrieben wurde und man so sĂ€mtliche Figuren, die man nach und nach ins Herz geschlossen hatte, mitverfolgen konnte. Ruby und James’ Geschichte ist zwar wirklich sĂŒĂŸ, ich muss aber sagen, dass ich fast lieber noch mehr ĂŒber Mr. Sutton und Lydia gelesen hĂ€tte! 🙂 Ansonsten ist es eine schöne Geschichte, die Spaß macht zu lesen! Ich bin aber trotzdem noch ein grĂ¶ĂŸerer Fan der “Again”-Reihe! Da kommt ĂŒbrigens bald der 4. Band! Wer freut sich auch schon so wie ich?

Buch kaufen

In freundlicher Kooperation mit Lyx.

 

Leave a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen