Home 5 Sterne Invisible

Invisible

invisible

Ein neuer Fall fĂĽr Nina Salomon und Daniel Buchholz! Eine neue Mordserie kommt ĂĽber Hamburg – ein Opfer im OP, eines erschlagen, eines erstochen. Sie werden alle auf unterschiedliche Art und Weise getötet und die Täter sind immer sehr schnell gefasst. Der einzige Zusammenhang ist, dass die Täter ihre Opfer nicht kannten, aber unfassbar wĂĽtend auf sie waren. Wie kann es dazu kommen? Kein Leichtes fĂĽr die beiden Kollegen von der Kriminalpolizei…

Personen:

Nina hat sich mittlerweile gut in Hamburg und ihrer neuen Arbeitsstelle eingelebt, aber nicht unbedingt angepasst. Sie geht Fälle immer noch anders an, als alle anderen und scheut sich nicht vor gefährlichen Alleingängen. Hauptsache sie löst den Fall. Das sorgt fĂĽr ziemlich viel Stress mit ihrem Kollegen Daniel, der sehr viel korrekter vorgeht und sich an sämtliche Vorschriften hält. Trotzdem verstehen sich die beiden super, bis ein neuer Kollege auftaucht, der ein Auge auf Nina geworfen zu haben scheint und den sie auch nicht unbedingt schlecht findet. Sie darf sich nur nicht von ihren Nachforschungen abhalten lassen…

Daniel ist genauso erpicht darauf den Fall zu lösen, hat aber nebenbei mit einer anhänglichen Freundin zu kämpfen, die ihm das Leben schwer macht. Außerdem kann er den neuen Kollegen überhaupt nicht leiden und wird plötzlich von Eifersucht geplagt, die er sich nicht erklären kann. Eigentlich findet er Nina nämlich meistens nur nervig. Ist da doch noch mehr zwischen den beiden? Und können die beiden auch diesen Fall lösen?

Fazit:

Dies ist das zweite Buch über Nina und Daniel und wieder habe ich es geliebt. Poznanski und Strobel harmonieren einfach perfekt zusammen, es macht Spaß zu lesen, ist spannend und wie immer unerwartet. Teilweise war das Buch aber auch ein bisschen gruselig, sodass ich davon Albträume bekommen habe. Also nichts für seichte Gemüter! 🙂 Allem in allem aber ein tolles Buch, kann ich euch nur empfehlen!

Buch kaufen

Rezension zu Band 1

In freundlicher Zusammenarbeit mit Wunderlich.

Leave a Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

SchlieĂźen